Lauf Conconi Test

Lauf Conconi Test

Auf einer 400m Bahn werden alle 20m Markierungen gesetzt und mittels akustischem Pacing könn(t)en bis zu 20 Personen gleichzeitig den Test absolvieren. Bei von conconi.ch durchgeführten Tests wird immer bei 7 km/h gestartet. Durch diese tiefe Startgeschwindigkeit wird sicher gestellt, dass genügend Werte für die Auswertung vorhanden sind – zusätzlich haben wir festgestellt, dass die maximale Leistung um 1 bis 2 km/h höher ist, als bei einer Startgeschwindigkeit von 9 oder 10 km/h.

Aufgrund eines vorangehenden Probelaufes (meist über 200m), wird für jeden Teilnehmer der Ablauf klar und die erste Nervosität schwindet. Da jeder Teilnehmer dieselbe Geschwindigkeitsvorgabe hat, bleibt der Abstand zum nächsten Läufer(in) immer konstant.

Beim Test selber werden alle 200m die Geschwindigkeit um 0,5km/h erhöht. (also 7kmh / 7,5kmh / 8kmh / 8,5 kmh etc.) Pacing Laufen

Das Testende ist für jede Läufer(in) individuell. Kann das vorgegebene Tempo nicht mehr über einen 200m Abschnitt eingehalten werden, wird die Laufbahn verlassen, die Herzfrequenz noch ca. 1 bis 2 Minuten aufgezeichnet und gespeichert. Je nach Leistungsstand dauert der Lauf zwischen ca. 12 bis 22 Minuten.

Test Resultat Grafik

Dokumentation der Leistungsentwicklung

Ein Lauf Conconi Test kann aufgrund der geringen Gesamtbelastung „jederzeit“ vor einem Wettkampf durchgeführt werden! Italienische Topläufer machen oftmals am Morgen einen Conconi-Test und am Nachmittag ihren Wettkampf.

Geeignet für alle Laufsportarten, sowie Langlauf. Für Teamsportarten eignet sich der Lauf Conconi Test ebenfalls, mit dem Intervall-Probst-Test können jedoch noch mehr Informationen über die Erholungsfähigkeit heraus gelesen werden.

Kommentaren wurden geschlossen.